Filme

Filmplakat

Der Mann, der seine Haut verkaufte

Was ist es, was uns zu lebendigen, freien Menschen macht? („große Frage, ich weiß“) Erschreckend, wie man durch die Abwesenheit von gezeigter Menschlichkeit und Empathie unerwartet viel über ebenjene Dinge lernt. Nie hätten wir das vor diesem Film erwartet. Wenn Objekten mehr Freiheit gestattet wird als Menschen, wie es in diesem Film der Fa... mehr

Filmplakat

Platzspitzbaby

Was würdest du tun, wenn deine Mutter keine Zeit für dich hätte? Wenn Drogen für sie am wichtigsten wären? Wenn sie dir immer wieder Versprechen gibt, aber sie jedes Mal bricht? Infolge der Auflösung der offenen Drogenszene auf dem Platzspitz in Zürich ziehen die 11-jährige Mia und ihre drogenabhängige Mutter in eine kleine Gemeinde. Alles soll ... mehr

Filmplakat

Lieber Thomas

Ich spreche für uns alle, wenn ich sage, dass uns das Spiel zwischen den geschichtlichen Einblicken in die Künstlerszene der DDR und den Einblicken in den Kopf des Künstlers Thomas Brasch sehr beeindruckt hat. mehr

Filmplakat

Die Rettung der uns bekannten Welt

In dem Film DIE RETTUNG DER UNS BEKANNTEN WELT von Til Schweiger geht es um den 18-jährigen Paul. Paul hat eine bipolare Störung, wovon er am Anfang des Films noch nichts weiß. Doch nicht allein Paul hat mit Problemen zu kämpfen. Wie sich später herausstellt, läuft auch in seiner Familie nicht alles perfekt. mehr

Filmplakat

Cry Macho

Blauer Himmel, Sand, ein einzelner Busch am Straßenrand. Die Luft flimmert hell über dem heißen Teer. Die einstige Rodeo-Legende Mike Milo steht in der Schuld eines alten Bekannten. Darum macht er sich auf den Weg, dessen Sohn aus Mexiko nach Texas zu bringen. Nach einigem Zögern stimmt der 13-jährige Rafael zu, um sich vor seiner durchgeknallt... mehr

Filmplakat

Toubab

Als der 25-jährige Babtou aus dem Gefängnis entlassen wird, handelt er sich noch am gleichen Tag erneut Ärger mit der Polizei ein. Doch dieses Mal verhängen die Behörden keine Haftstrafe, sondern die Ausländerbehörde will ihn ins Heimatland seiner Eltern, den Senegal, abschieben. Dies, obwohl er in Deutschland geboren ist und sein ganzes Leben h... mehr

Filmplakat

Je suis Karl

Maxi, eine Schülerin kurz vor dem Abitur, wird Opfer eines mutmaßlich islamistischen Bombenanschlages in Berlin. Auf ihrer Suche nach Halt und Normalität trifft sie Karl, den jungen Mann, der die gutaussehende Leitfigur der jungen paneuropäischen Bewegung “Re/Generation” ist und sie zur Sommerakademie einlädt. Doch schnell wird klar, dass die Ac... mehr

Filmplakat

Ein Nasser Hund

Der Film EIN NASSER HUND erzählt die wahre Geschichte des 16-jährigen Juden Soheil, der mit seiner Familie nach Berlin-Wedding zieht. In diesem Viertel wohnen sehr viele Muslime und nach einem Vorfall im Supermarkt wird schnell klar, dass er mit seiner jüdischen Abstammung angefeindet würde. Deswegen verheimlicht Soheil seinen Glauben und versu... mehr

Filmplakat

Ein bisschen bleiben wir noch

Oskar, Lilli und ihre Mutter sind vor 6 Jahren aus Tschetschenien geflohen. Sie leben nun in Wien ohne Aufenthaltsrecht. Als sie ausgewiesen werden sollen, versucht die Mutter aus Verzweiflung oder Angst vor der Abschiebung sich umzubringen und wird darauf ins Krankenhaus gebracht. Deswegen kommen Lilli und Oskar in zwei unterschiedliche Pfle... mehr

Filmplakat

Die Adern der Welt

Unser Planet wird durchzogen von Abertausenden Kilometern aus Gold, den Adern der Welt. Als in der mongolischen Steppe das Leben im Einklang der Natur der Familie von Amra von röhrenden Motoren zerstört wird, stellt sich sein Alltag auf den Kopf. mehr