Sherlock Gnomes

Filmplakat: Sherlock Gnomes

In dem amerikanisch-britischen Animationsfilm SHERLOCK GNOMES, der Fortsetzung von GNOMEO UND JULIA, geht es um Gartenzwerge, die in einen heruntergekommenen Garten in London ziehen. Gnomeo und Julia bekommen die Aufgabe, den Garten für den ersten Frühlingstag fertig zu machen. Da es so viel Arbeit ist, vernachlässigt Julia ihren Gnomeo. In ihren Augen kann der Garten nicht warten, Gnomeo aber schon. Um die Beziehung zu retten, stiehlt er eine seltene Orchidee. Zeitgleich verschwinden auf mysteriöse Weise viele Gartenzwerge aus verschiedenen Gärten. Als sie in ihren Garten zurückkommen, ist auch ihre Familie entführt worden. Im Garten treffen sie auf Sherlock Gnomes und Dr. Watson, die den bösen Moriati verdächtigen, alle Zwerge entführt zu haben. Werden Sherlock, Watson, Gnomeo und Julia es schaffen, die Zwerge zu finden und zu befreien? Uns hat dieser Film gut gefallen, denn durch die lustigen Charaktere und die witzigen Dialoge wird die Geschichte erst amüsant. Toll finden wir an der Geschichte, dass Themen wie Freundschaft, Bindung und Zusammenhalt in der Familie sehr gut umgesetzt werden. Die Zitate aus anderen Filmen, aber auch die Holmes Zitate sind clever und lustig umgesetzt. Wir finden den Film gut animiert und gerade die gezeichneten Traumsequenzen von Holmes sind sehr kreativ gestaltet und helfen, den Film besser zu verstehen. Weiter finden wir, dass einige Animationen wie echte Kameraaufnahmen aussehen und das hat uns beeindruckt. Die Musik von Elton John passt überwiegend zu den Bildern und unterstützt somit ihre Stimmungen. Leider ist die Geschichte etwas vorhersehbar, somit sind Überraschungen nicht gegeben. Man muss den ersten Teil nicht gesehen haben, um diesen Film zu verstehen. Wir empfehlen den Film für Familien mit Kindern ab 5 Jahren, die Gartenzwerge mögen - oder auch nicht. Dieser Film ist auf jeden Fall sehenswert, uns hat er viel Spaß gemacht.

freundschaftlich
amüsant
zwergig
abenteuerlich
britisch

Eure Wertung

Noch keine Wertung


Gattung:Komödie; Animationsfilm; Familienfilm
Regie:John Stevenson
Drehbuch:Ben Zazove; Andy Riley; Kevin Cecil; Steve Hamilton Shaw
Schnitt:Mark Solomon; Prakash Patel
Musik:Elton John; Chris Bacon; Nick Angel
Länge:88 Minuten
Kinostart:03.05.2018
Verleih:Paramount
FSK:0
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
FSK Website:fsk.de;