Prinzessin Emmy

Filmplakat: Prinzessin Emmy

Der Film PRINZESSIN EMMY handelt von der kleinen Prinzessin und ihrer bösen Cousine Gizana, die seit ihrer Kindheit Rivalen sind. Aber Emmy hat ein Geheimnis: Sie hat die Gabe mit Pferden zu sprechen von ihrer Vorfahrin Carlotta geerbt. Doch diese Gabe besitzt sie nur solange sie auch ein zauberhaftes Buch in ihrem Besitz hat. Dieses Buch stellt ihr eines Tages eine Aufgabe, die sie erfüllen muss um die Gabe zu behalten. Nun sollen Emmy und ihre Cousine auf den Prinzessinnen-Ball gehen um in die königliche Gesellschaft aufgenommen zu werden. Gleichzeitig müssen beide aber noch viel über die Etikette lernen. Aber bis zum Ziel ist es noch ein langer und spannender Weg, denn es gibt noch viel zu lernen und Emmy muss ihre Prüfung noch bewältigen. Der spannende und phantasievolle Kinderanimationsfilm ist vor allem für die jüngsten Kinobesucher von 3-8 Jahren geeignet. Wir geben 4 Sterne, da der mädchenhafte Film mit gelungener Animation und bunten Bildern eine kinderfreundliche Handlung erzählt. Außerdem hat uns das Sounddesign überraschend gut gefallen. Auch die Animation im japanischen Anime-Stil hat gut mit dem Handlungsbogen harmoniert. [ANMERKUNG: Der Film hat den jüngeren Jurymitgliedern deutlich mehr gefallen. Der „Rosafilm“ ist ganz klar auf Fans dieses Genres bis 10 Jahre ausgerichtet.]

rosa / bunt
prinzessinnenhaft
süß
spannend
fantasievoll

Eure Wertung
mit 1 Stimmen


Gattung:Animationsfilm; Für die Jüngsten
Regie:Piet de Rycker
Darsteller:Franka Potente; Ruby Barnhill; John Hannah; Tim McInnerny; Bella Ramsey; Uwe Ochsenknecht
Drehbuch:Sergio Casci; Sven Duym
Länge:78 Minuten
Kinostart:28.03.2019
Verleih:Universum Film GmbH
FSK:0
Förderer:FFA; DFFF; FFHSH
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
Webseite:
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de