Kleiner Aladin und der Zauberteppich

Filmplakat: Kleiner Aladin und der Zauberteppich

Der Film KLEINER ALADIN UND DER ZAUBERTEPPICH handelt von dem Jungen Aladin, der in einem Dorf im Nirgendwo wohnt und dessen Traum es ist, die Welt zu entdecken. Aber sein Vater hat andere Pläne. Er möchte, dass sein Sohn bei ihm Schneiderlehrling wird und sein Geschäft übernimmt. Als eines Tages der alte Nachbar von dem Problem erfährt, will dieser Aladin helfen, seinem Traum zu folgen. Er ist Teppichhändler und besitzt einen fliegenden Teppich der ihm Aladins Wunsch, die Welt zu sehen, erfüllen kann. Jedoch soll Aladin dafür nach Petto, in die Stadt des Sultans, um dort die Enkelin des Teppichhändlers namens Diamant zu suchen. Dieser musste sie tragischerweise zurücklassen als er floh, da alle ihm seinen fliegenden Teppich wegnehmen wollten. Diese Suche verläuft allerdings keineswegs reibungslos und schon bald findet sich Aladin in einem haarsträubenden Abenteuer wieder. Wir geben dem lustigen Kinderanimationsfilm KLEINER ALADIN UND DER ZAUBERTEPPICH 3.5 Sterne, da der Film die Zielgruppe von 5-9 jährigen mit seinem Humor anspricht und einespannende Geschichte erzählt wird, die mit schöner Musik und farbenfroher und ansprechender Animation unterstützt wird. Der Film überzeugt durch die gute Animation, auch wenn die Handlung nicht immer überzeugend, manchmal klischeehaft und teilweise nicht gendergerecht ist (Goldstücks Bewegungen auf dem Weg in den Palast und die Bemerkung über Smaragdas Po). Die spannende Handlung wird mit passenden Melodien und Texten unterstützt. Und hat es außerdem gefreut, dass die starken Persönlichkeiten des Films weiblich sind, was auf die junge Zielgruppe bestimmt eine gute Wirkung hat.

lustig
spannend
fantasievoll
farbenfroh
klischeehaft

Eure Wertung
mit 3 Stimmen


Gattung:Animationsfilm; Familienfilm
Regie:Karsten Kiilerich
Drehbuch:Karsten Kiilerich; Vicki Berlin
Buchvorlage:Ole Lund Kirkegaard
Kamera:Niels Grønlykke
Schnitt:Hans Perk
Musik:Halfdan E Sebastian
Länge:81 Minuten
Kinostart:11.07.2019
Verleih:Little Dream Entertainment
FSK:0
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
FBW Website:und das sagen die Erwachsenen
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de