Ethel & Ernest

Filmplakat: Ethel & Ernest

ETHEL & ERNEST wurde in der englischen Originalfassung mit Untertiteln bewertet und hat noch keinen deutschen Verleih. Der Film ist ein Zeichentrickfilm, der eine wahre Geschichte erzählt. Es ist die Geschichte der Eltern von Raymond Briggs, die von ihm schon als Comic gezeichnet wurde. Sie beginnt im Jahr 1928 in London, als sich Ethel und Ernest, so heißen die Eltern, kennenlernen. Sie verlieben sich, heiraten, gründen eine Familie und führen zu dritt ein normales Leben. Doch als der Zweite Weltkrieg beginnt, wird es immer kritischer. Raymond muss sich von seinen Eltern trennen und wird aufs Land zu Verwandten geschickt. Werden alle den Krieg überstehen? Uns hat die Verfilmung der Lebensgeschichte von einer normalen Familie in England gut gefallen, weil sie sehr realistisch ist. Die genaue und liebevolle Art der Zeichnungen und die besonders vielfältige Kolorierung passen sehr gut zu den Figuren. Wir haben viel über die damalige Zeit und den Alltag der Menschen erfahren. Es war zum Beispiel interessant zu sehen, wie sich die technischen Geräte im Haushalt im Laufe der Jahre weiterentwickelt haben. Uns ist aufgefallen, dass Musik im Film oft dann gespielt oder auch von den Figuren gesungen wird, wenn die Charaktere glücklich sind, was gut passt. Wir empfehlen den Film für Jugendliche ab 12 Jahren. Jüngere Kinder würden sich zwar nicht fürchten, obwohl es auch Kriegsszenen gibt, sie würden aber wohl nicht alle Zusammenhänge verstehen.

lehrreich
realistisch
gefühlvoll
traurig
liebevoll

Eure Wertung
mit 2 Stimmen


Gattung:Exklusiv auf DVD/BD
Regie:Roger Mainwood
Darsteller:Jim Broadbent; Luke Treadaway; Brenda Blethyn; Pam Ferris
Drehbuch:Roger Mainwood
Buchvorlage:Raymond Briggs
Schnitt:Richard Overall
Musik:Carl Davis
Länge:94 Minuten
Verleih:Universum Film GmbH
FSK:6
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
Webseite:ethelandernestthemovie.com
FSK Website:fsk.de;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de