Die Heinzels -Rückkehr der Heinzelmännchen

Filmplakat: Die Heinzels -Rückkehr der Heinzelmännchen

Der Film DIE HEINZELS – RÜCKKEHR DER HEINZELMÄNNCHEN beginnt damit, dass dem Zuschauer über ein im Film präsentiertes Theaterstück die Sage der Heinzelmännchen nochmal erzählt wird. Aus Angst vor der Neugierde der Menschen und wegen derer Undankbarkeit leben die Heinzels heute unterhalb der Stadt Köln in der Kanalisation. Direkt am Anfang lernt der Zuschauer die Hauptfigur, das Heinzelmädchen Helvi , kennen. Sie hat Probleme damit hat, ihre Heinzelbestimmung zu finden, also ein Handwerk zu beherrschen, dass sie besser kann als die anderen Heinzels. Helvi ist somit Außenseiterin in der Heinzelgruppe. Abenteuerlustig macht sie sich - begleitet von ihrem gutmütigen Freund Butz auf in die Menschenwelt. Sie will selbst herausfinden, wie diese Welt ist und glaubt nicht daran, dass alle Menschen böse und gemein sind. Unfreiwillig stößt noch Kipp, ein junger und erfolgreicher Heinzel, zu den beiden Freunden. In der Welt der Menschen lernen die drei Heinzels Theo kennen, einen Konditormeister, dessen Geschäft sich gegenüber der Tortenfabrik seines Bruders nicht behaupten kann. Er steckt daher in finanziellen Schwierigkeiten. Helvi besteht darauf, bei ihm das Bäckerhandwerk zu erlernen. Sie geht mit Begeisterung an die Arbeit und entdeckt ihr Talent dafür. Theo ist zu Beginn von dem Eifer der jungen Heinzels nicht sehr begeistert, aber im Laufe der Zeit werden sie Freunde. Gemeinsam wollen sie die Konditorei wieder erfolgreich machen. Dieses Vorhaben will jedoch Theos Bruder verhindern, der auf dem Grundstück der Bäckerei eine zweite Tortenfabrik bauen möchte. Der Konflikt zwischen den Brüdern spitzt sich zu. Wird es den Heinzels und Theo gelingen die Konditorei zu retten? Der Film stellt die Themen Hilfsbereitschaft, Freundschaft und Familie in den Vordergrund der Geschichte und vermittelt dem Zuschauer, dass auch unterschiedliche Charaktere mit unterschiedlichen Fähigkeiten alles schaffen können, wenn sie zusammenhalten. Die Handlung der Geschichte entwickelt sich aufeinander aufbauend. Die Konflikte und Probleme werden gemeinsam gelöst und am Ende werden alle Handlungsteile zusammengeführt. Der Spannungsverlauf im Film ist der jungen Zielgruppe angepasst. Neben aufregenden Szenen gibt es viele spaßige Einschübe und lustige Momente. Die Animationstechnik des Films ist gut ausgeführt. Dadurch, dass die Farbgebung des Films sehr bunt ausgestaltet ist, hat dies die lustigen Szenen und die fröhlichen Stimmungen sehr gut unterstützt. Die Kameraführung ist dynamisch, die Einstellungsgrößen abwechslungsreich und die Schnittfolge ist dem Handlungsverlauf angepasst. Wir empfehlen den Film Zuschauer*innen ab 5 Jahren für einen schönen Familienkinobesuch. Wir glauben, dass auch Zuschauer außerhalb dieser Zielgruppe Spaß an dem unterhaltsamen und fröhlichen Film haben können.

lustig
unterhaltsam
kinderfreundlich
fantasievoll
spannend

Gattung:Animationsfilm
Regie:Ute von Münchow-Pohl
Drehbuch:Jan Strathmann
Schnitt:Erik Stappenbeck; Ute von Münchow-Pohl
Musik:Alex Komlew
Länge:76 Minuten
Kinostart:30.01.2020
VÖ-Datum:07.08.2020
Verleih:Tobis Film
FSK:0
Förderer:FFA; MBB; DFFF; Film- und Medienstiftung NRW; FFHSH; MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH; Nordmedia; HessenFilm und Medien; FISA
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
Webseite:dieheinzels.de;
FBW Website:und das sagen die Erwachsenen
FSK Website:;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de