Crescendo - #makemusicnotwar

Filmplakat: Crescendo - #makemusicnotwar

In dem politischen Musikfilm CRESCENDO - #MAKEMUSICNOTWAR, geht es um den Stardirigenten Eduard Sporck, der auf Wunsch einer Friedensorganisation ein Orchester aus jungen palästinensischen und israelischen Musiker*innen aufbauen soll. Wegen anfänglicher Konflikte finden die weiteren Proben nicht mehr in Tel Aviv sondern in Südtirol statt. Vor allem die ersten Geigen scheinen sich zu hassen. Aber es gibt auch Hoffnung für Sporck, den alle nur „Maestro“ nennen. Erste Mitglieder gehen Freundschaften ein und die Lage scheint sich zu verbessern. Doch die Spannungen außerhalb des Orchesters reißen immer wieder Lücken in die Annäherungen der Musiker. Doch durch plötzliche Ereignisse, die alles verändern, wird den Mitgliedern mehr denn je klar, dass der Konflikt größer und wichtiger ist, als sie selbst. Wir geben dem politischen Musikfilm ganze 4 Sterne, da uns die musikalischen Leistungen und filmischen Szenen sehr überzeugt haben. Die sehr emotional agierenden Schauspieler*innen tragen den Film zum Teil allein durch die Bilder. Die Kameraführung unterstützt durch ihre langen Fahrten die Emotionalität des Films. Wegen der ernsten und komplexen Thematik und einiger Untertitel empfehlen wir den Film ab 13 Jahren.

traurig
realitätsnah
musikalisch
politisch
berührend

Gattung:Drama
Regie:Dror Zahavi
Darsteller:Peter Simonischek; Daniel Donskoy; Sabrina Amali
Drehbuch:Johannes Rotter
Kamera:Gero Steffen
Schnitt:Fritz Busse
Musik:Martin Stock
Länge:102 Minuten
Kinostart:16.01.2020
Verleih:Camino Filmverleih
FSK:6
Förderer:FFA; DFFF; HessenFilm und Medien
Elterninfos:FSK: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ist damit beauftragt, auf Basis des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zu prüfen, für welche Altersstufen ein Film keine gefährdende Wirkung hat (0, 6, 12, 16 und 18 Jahren). Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 JuSchG). Ergänzend zur gesetzlichen Altersfreigabe der Jugendschutz-Experten der FSK spricht die Jugend Filmjury der FBW Filmempfehlungen und Alterseinschätzungen aus. Damit geben die Jurys Hinweise, ab wann ein Film für Kinder geeignet ist. Dies soll Eltern und Kindern bei der Auswahl altersgemäßer Filme helfen, als auch Orientierung geben hinsichtlich ihrer individuellen Ansprüche.
FBW Website:und das sagen die Erwachsenen
FSK Website:;

Mit dem Filmwecker erfährst Du, wann der Film in einem Kino in Deiner Nähe läuft:
Ein Service von kino-zeit.de